Luxemburg

    0
    43

    Das Großherzogtum Luxemburgs (Grand-Duché de Luxembourg; Grousherzogdem Lezebuurg) ist eine konstitutionelle Monarchie, Mietgliedstaat der Europäischen Union.

    Der Staat besteht aus drei Provinzen: Diekirch, Grevenmacher und Luxemburg, die ihrerseits in 12 Kantonen eingeteilt sind. Die Hauptstadt ist Luxemburg. Der Staat grenzt im Norden und Westen an Belgien, im Osten an Deutschland, im Suden an Frankreich.

    Der nördlicher Teil, Osling genannt, ist von Hügeln und niedrigen Gebirgen geprägt, die Teil der Ardenne bilden. Der höchster Punkt Luxemburgs, der Berg Kneiff mit 560 mt, liegt in diesem Gegend. Die südliche Zone ist Gutland genannt, und ist von Hügeln und Ebenen gebildet, mit weiten und stark bebauten Tälern. Der Hauptfluss ist der Sauer (Sûre), ein Nebenfluss der Mosel.

    Zahlreiche Behörden und Agenturen der Europäischen Union haben in Luxemburg ihren Sitz, und der Staat stellt auch ein sehr wichtiges Finanzzentrum dar. Die ökonomische Struktur des Staats ist hauptsächlich auf dem Bank-und Versicherungsfach sowie auf der Stahlindustrie gegründet. Die Landwirtschaft und Weinherstellung sind auch bedeutend.

    Kaum eine andere europäische Hauptstadt kann mit so beeindruckenden Kontrasten aufwarten wie Luxemburg.

    Im Laufe ihrer über tausendjährigen Geschichte entwickelte sich die Stadt vom „Lucilinburhuc“, dem Stammsitz Siegfrieds, des ersten Grafen von Luxemburg, zur prosperierenden Metropole.

    Dazwischen lagen Jahrhunderte wechselhafter Geschichte, welche sich in der von monumentalen Festungsüberresten überragten Silhouette reflektiert.

    Die durch begrünte Flusstäler beeinflusste Topographie wird durch weit über hundert Brücken überwunden, die traditionsreiche mit modernen Vierteln verbinden.

    Die Bevölkerung ist polyglott und kosmopolitisch. Von den rund 85.000 Einwohnern (mit den Randgemeinden 120.000) sind über sechzig Prozent Ausländer, was sich nicht zuletzt in einem vielsprachigen, internationalen Kulturangebot widerspiegelt.

    Die Luxemburger heißen Sie mit einem herzlichen „Bonjour“, oder einem typisch luxemburgischen „Moien“, willkommen!

    Besichtigungen & Spaziergänge

    Luxemburg ist eine Stadt der vielen Gesichter und das nicht nur im übertragenen Sinne. In den Museen hängen die Porträts von berühmten Persönlichkeiten, die die Historie der 1000-jährigen Festungsstadt bestimmt haben, sei es der Festungsbaumeister Vauban oder der spanische Gouverneur Peter Ernst von Mansfeld.

    Gesichter haben auch die Kunstszene geprägt: man denke nur an die ausdrucksstarken Antlitze, ob Clowns oder Kinder, von Joseph Kutter, Luxemburgs bekanntestem Maler.

    Wer durch die Altstadt, die Parkanlagen oder über das moderne Kirchberg-Plateau wandert wird auf Büsten, Skulpturen und Gedenksteinen weiteren Gesichtern begegnen. Da wird an den Schriftsteller Goethe erinnert, an Robert Schuman, den „Vater des europäischen Gedankens“, oder an die fidelen Musikanten des Kirmesumzuges „Hämmelsmarsch“.

    Sehenswürdigkeiten

    In Luxemburg gibt es eine Vielfalt an historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten, die nur darauf warten, von Ihnen entdeckt zu werden. Malerische Plätze, heimelige Altstadtgassen, prachtvolle Boulevards und großzügig angelegte Parks laden zum Flanieren ein.

    Entdecken Sie die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten

    Das Großherzogtum Luxemburgs (Grand-Duché de Luxembourg; Grousherzogdem Lezebuurg) ist eine konstitutionelle Monarchie, Mietgliedstaat der Europäischen Union.

    Der Staat besteht aus drei Provinzen: Diekirch, Grevenmacher und Luxemburg, die ihrerseits in 12 Kantonen eingeteilt sind. Die Hauptstadt ist Luxemburg. Der Staat grenzt im Norden und Westen an Belgien, im Osten an Deutschland, im Suden an Frankreich.

    Der nördlicher Teil, Osling genannt, ist von Hügeln und niedrigen Gebirgen geprägt, die Teil der Ardenne bilden. Der höchster Punkt Luxemburgs, der Berg Kneiff mit 560 mt, liegt in diesem Gegend. Die südliche Zone ist Gutland genannt, und ist von Hügeln und Ebenen gebildet, mit weiten und stark bebauten Tälern. Der Hauptfluss ist der Sauer (Sûre), ein Nebenfluss der Mosel.

    Zahlreiche Behörden und Agenturen der Europäischen Union haben in Luxemburg ihren Sitz, und der Staat stellt auch ein sehr wichtiges Finanzzentrum dar. Die ökonomische Struktur des Staats ist hauptsächlich auf dem Bank-und Versicherungsfach sowie auf der Stahlindustrie gegründet. Die Landwirtschaft und Weinherstellung sind auch bedeutend.

    TEILEN
    Vorheriger ArtikelKampanien
    Nächster ArtikelKoppacher Schweiz
    eGoTrek
    eGoTrek ist ihr Outdoor-Reiseführer für Wanderer und Radfahrer. Hinter eGoTrek steckt ein Team von wander- und naturbegeisterten Menschen. Seit vielen Jahren erstellen wir Reiseführer der schönsten Landschaften und Orte weltweit.