Aargauer Weg – Etappe 5: Bremgarten-Muri

0
171
Der Aargauer Weg besteht aus fünf Etappen auf einer Länge von 77 km (Frick-Aarau, Aarau-Brugg, Brugg-Mellingen, Mellingen- Bremgarten und Bremgarten-Muri).

Von Bremgarten aus führt der Weg am Reussufer entlang und vorbei an der Emaus-Kapelle in Zufikon, einer ehemaligen Einsiedelei, welche heute von Franziskannerinnen bewohnt wird. Das nächste klerikale Bauwerk am Wegesrand ist das Benediktinerkloster in Hermetschwil. Im „Klosterlädeli“ werden landwirtschaftliche, biologisch angebaute Produkte angeboten.

Nach kurzer Zeit erreichen wir den Flachsee, ein von Menschenhand angelegte Vogelschutzgebiet, welches das Herz von Ornithologen höher schlagen lassen dürfte. Etwas weiter flussaufwärts verlassen wir das Ufer der Reuss und wandern über Felder und durch Wäldchen, vorbei am Weiler Aristau, nach Muri.

Im hiesigen Benediktinerkloster werden bis auf den heutigen Tag die Herzen der Klostergründer aufbewahrt, des Habsburger Paares Radbot und Ita, die das Kloster im Jahre 1027 gestiftet haben. Dieser – für uns heute etwas skurril anmutende – Brauch wurde von den Habsburgern übrigens im 18. Jahrhundert wieder aufgenommen, nun schon lange Herrscher nicht nur über österreich, sondern zeitweilig über praktisch die gesamte Welt. In der Augustinerkirche in Wien ruhen die Herzen von insgesamt 54 Angehörigen des Herrschergeschlechts.

PDF OVL GPS KML Drucken
Streckendaten
Schwierigkeit Normal
Länge 12,2 km
Dauer 3 Std.

 

PDF OVL GPS KML Drucken

eGoTrek folgen

151FollowerFolgen
12,416FollowerFolgen
771FollowerFolgen
7,940AbonnentenAbonnieren
TEILEN
Vorheriger ArtikelDer RurUferRadweg – Etappe 1
Nächster ArtikelHasenstabweg Etappe 2
eGoTrek
eGoTrek ist ihr Outdoor-Reiseführer für Wanderer und Radfahrer. Hinter eGoTrek steckt ein Team von wander- und naturbegeisterten Menschen. Seit vielen Jahren erstellen wir Reiseführer der schönsten Landschaften und Orte weltweit.