Allgäu – Wanderung um den Vilsalpsee

0
158
Das Tannheimer Tal gehört zwar – streng genommen – nicht mehr zum Allgäu, ist aber für jeden Besucher des südlichen Allgäus der Klassiker schlechthin. Wenn man von Sonthofen aus der B 308 über Hindelang folgt, nimmt man in Oberjoch den Abzweig Richtung österreichischer Grenze.

Nachdem man den zahlreichen Verlockungen der Souvenirshops an der Grenze mehr oder weniger erfolgreich widerstanden hat, kommt man auf der jetzt auf den Namen 199 hörenden Straße bald nach Tannheim. Dort sollte man das Auto stehen lassen und sich auf die etwa 12 km lange Wanderschaft begeben. Allerdings wollen wir nicht verschweigen, dass es auch eine Fahrstraße bis zum Vilsalpsee gibt einschließlich einer Parkmöglichkeit dort – aber wo bliebe dann der sportliche Ehrgeiz.

Apropos: Die Wanderung weist insgesamt eine Höhendifferenz von 230 m auf, ist also auch für nicht ganz so sportliche Teilnehmer gut zu schaffen. Belohnt wird die Mühe durch eine herrliche Aussicht auf den etwa 1165 m hoch gelegenen See und die umliegenden Berge, Sulzspitze (2.084 m), Blässe (1.961 m), Geierköpfl (1.872 m), Rote Spitze (2.130 m), Kugelhorn (2.126 m), Rauhorn (2.241 m) und Gaishorn (2.247 m).

Wir möchten auch nicht verschweigen, dass etwa zur Halbzeit eine Einkehrmöglichkeit gegeben ist: Die Vilsalpe liegt knapp 300 m vom südwestlichen Seeende entfernt und bietet dem müden Wanderer alle Erfrischungen und Labungen, die er in dieser Region erwarten darf.
übrigens liegt auf dem Grunde des Vilsalpsees seit vielen Jahren ein kleines Segelschiff. Dieses wurde einst zu Wasser gelassen, um ein kleines Mädchen namens Natalia zu erfreuen, schwamm ein bißchen und ging dann – glugg-glugg . unter…

PDF OVL GPS KML Drucken
Streckendaten
Schwierigkeit Einfach
Länge 12 km
Dauer 4 Std.

 

PDF OVL GPS KML Drucken

eGoTrek folgen

151FollowerFolgen
12,781FollowerFolgen
771FollowerFolgen
6,917AbonnentenAbonnieren