Alpe-Adria-Trail Etappe 07: Mallnitz – Obervellach

0 53

Erst vor kurzer Zeit ist der Fernwanderweg entstanden, der eine Verbindung zwischen dem Bergmassiv des höchsten Berges österreichs und der Adriaküste geschaffen hat. Gemeinsam haben die beteiligten EU-Staaten österreich, Slowenien und Italien ein Wegesystem entwickelt, welches einerseits für alle Wanderer begehbar ist und keine hochalpinen Ansprüche stellt, aber dafür ein Maximum an Vergnügen verspricht. Nicht zu Unrecht wird die Strecke daher auch als „Genuss-Trail“ apostrophiert!

Von Mallnitz aus geht es zunächst weiter hinauf ins Seebachtal. Wendepunkt ist der Stappitzer See, an dem sich sehr schön rasten lässt. Zurück geht es ab Talstation Ankogel Seilbahn auf der in Wanderrichtung linken Talseite, Mallnitz lassen wir rechts von uns liegen. In der Nähe des Hotels „Alpengarten“ kommen wir zum Eingang der Rabischschlucht, in der wir immer über dem Wildbach entlang wandern.

Am Gasthof „Zur guten Quelle“ queren wir die Bundesstraße und folgen dem Weg weiter bis zur Groppensteinschlucht. über Raufen und Dürnvellach gelangen wir schließlich ans Etappenziel.

PDF OVL GPS KML Drucken
AlpeAdria07

Streckendaten
Schwierigkeit Normal
Länge 17,8 km
Dauer 5 Std.

 

PDF OVL GPS KML Drucken
Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Der Zeitraum für die reCAPTCHA-Überprüfung ist abgelaufen. Bitte laden Sie die Seite neu.