Alpe-Adria-Trail Etappe 16: Falkerthaus – Bad Kleinkirchheim

0
196

Erst vor kurzer Zeit ist der Fernwanderweg entstanden, der eine Verbindung zwischen dem Bergmassiv des höchsten Berges österreichs und der Adriaküste geschaffen hat. Gemeinsam haben die beteiligten EU-Staaten österreich, Slowenien und Italien ein Wegesystem entwickelt, welches einerseits für alle Wanderer begehbar ist und keine hochalpinen Ansprüche stellt, aber dafür ein Maximum an Vergnügen verspricht. Nicht zu Unrecht wird die Strecke daher auch als „Genuss-Trail“ apostrophiert!

Diese Etappe des Alpe-Adria-Trails führt uns über mehrere Gipfel über 2.000 Metern und dann ins Tal zurück. Wir starten in einem lichten Lärchenwald zum ersten Wegpunkt, der Hundsfeldscharte. Bald darauf erreichen wir den Falkertsee, eine kleinen Bergsee, zu dem auch eine Fahrstraße führt. über die Falkertscharte gent es weiter zum Rödresnock (2.310 m) und zum Schwarzkofel (2.168 m). über die Moschelitzenalm geht es in langen Schwüngen ins Tal, und über Zirkitzen gelangen wir schließlich zum Etappenziel Bad Kleinkierchheim.

PDF OVL GPS KML Drucken
Streckendaten
Schwierigkeit Normal
Länge 19,2 km
Dauer 5,5 Std.

 

PDF OVL GPS KML Drucken

eGoTrek folgen

151FollowerFolgen
12,417FollowerFolgen
771FollowerFolgen
7,936AbonnentenAbonnieren