Der Hochrhöner – Etappe 6 von Tann nach Dermbach

0
141

Franken Online-Wanderführer GPS-Track

Von Tann klettert der Hochrhöner wieder hinauf zur hessisch-thüringischen Grenze.

Der Wanderweg folgt einem DDR-Plattenweg nach Süden. Er biegt dann ins nahe Andenhausen ab. An der Abzweigung trifft die Westroute des Hochrhöners wieder mit der Ostroute zusammen.

Auf der Straße geht es um den Katzenstein herum, der Ausblicke auf das barocke Kloster Zella erlaubt.

Eine Kaserne der DDR-Grenzer ist dem Verfall preisgegeben. über Wiesen geht es auf den Arnsberg zu.

Am Waldrand biegt der Hochrhöner rechts ab ins Tal, nur um am Gegenhang sofort im Rechtsbogen zum Waltersberg anzusteigen. Eine scharfe Kurve bringt die Wanderer zur Rhönklubhütte auf dem Gläserberg.

Beim steilen Abstieg nach Dermbach wartet im Wald eine überraschung: Senkrechte Kalkklippen, unter denen der Hochrhöner entlang führt.

PDF OVL GPS KML Drucken
Streckendaten
Schwierigkeit Normal
Länge 18 km
Dauer 6 Std.

 

PDF OVL GPS KML Drucken

eGoTrek folgen

151FollowerFolgen
12,775FollowerFolgen
771FollowerFolgen
6,943AbonnentenAbonnieren
TEILEN
Vorheriger ArtikelVom Mone Tamaro zum Monte Lema
Nächster ArtikelRomtipp 07: Monumento Vittorio Emanuele II. (Altare della patria)
eGoTrek
eGoTrek ist ihr Outdoor-Reiseführer für Wanderer und Radfahrer. Hinter eGoTrek steckt ein Team von wander- und naturbegeisterten Menschen. Seit vielen Jahren erstellen wir Reiseführer der schönsten Landschaften und Orte weltweit.