Der Kylltal-Radweg

0
455

Der Kylltal-Radweg führt vom Quellgebiet der Kyll bei Losheimergraben zu ihrer Münung in die Mosel bei Trier.

Fast der gesamte Kylltal-Radweg ist asphaltiert, und daher recht gut zu befahren. Lediglich das erste Teilstück ist eine – gut zu befahrende – Schotterstrecke. Zwischen Kyllburg und Bitburg-Erdorf gibt es eine relativ stark ansteigende Etappe, die der geneigte Radtourist, wenn er will, mit der Bahn überbrücken kann, welche die Trasse ständig begleitet. Im übrigen ist die Strecke im wesentlichen eben, manchmal auch ein wenig hügelig, aber gut zu bewältigen. Zwischen St. Thomas und Kyllburg und bei Kordel folgt der Radweg einem stillgelgten Bahngleis durch Tunnels.

PDF OVL GPS KML Drucken
Streckendaten
Schwierigkeit Normal
Länge 114 km
Dauer 8 Std.

 

PDF OVL GPS KML Drucken
Vorheriger ArtikelNeandertal – kleiner Rundgang
Nächster ArtikelHarzer Hexenstieg Etappe 2
eGoTrek
eGoTrek ist ihr Outdoor-Reiseführer für Wanderer und Radfahrer. Hinter eGoTrek steckt ein Team von wander- und naturbegeisterten Menschen. Seit vielen Jahren erstellen wir Reiseführer der schönsten Landschaften und Orte weltweit.