Kinzigtaler Jakobsweg Etappe 2

0
205

Kinzigtaler Jakobsweg Etappe 2: Schenkenzell – Wolfach

Startpunkt der zweiten Etappe ist die St. Ulrich Kirche in Schenkenzell.

Von der Hauptstraße biegen wir nach dem Rathaus links ab und wandern entlang der Kleinen Kinzig aus dem Ort hinaus. Am Kloster Wittichen vorbei erreichen wir einer asphaltierten Straße folgend, Hinterwittichen.

Vor der Bushaltestelle links ab, dem Weg ein Stück bergauf folgend, bevor uns ein naturbelassener, steiler Pfad auf die Paßhöhe zwischen Heubach und St. Roman führt.

Vorbei an der Kirche St. Roman steigen wir hinab in das gleichnamige Bergdorf. Nach dem Hotel rechts ab, vorbei am Wildgehege erreichen wir das Pilgerkreuz auf dem „Kreuzacker“.

Wir überqueren die Wiese, erreichen den Waldrand und wandern bergab zur Landstraße. über eine Holzbrücke überqueren wir die Kinzig und wenden uns danach in Richtung Wolfach. Kurz vor Wolfach links ab zur St. Jakobskirche, danach hinunter nach Wolfach, wo wir beim Rathaus unser Etappenziel erreichen.

PDF OVL GPS KML Drucken
Streckendaten
Schwierigkeit Normal
Länge 22,7 km
Dauer 5,3 Std.

 

PDF OVL GPS KML Drucken

eGoTrek folgen

150FollowerFolgen
12,179FollowerFolgen
771FollowerFolgen
8,370AbonnentenAbonnieren
TEILEN
Vorheriger ArtikelDie Schlacht im Hürtgenwald – zweiter Akt: vierte Szene
Nächster ArtikelNaheradweg Etappe 1
eGoTrek

eGoTrek ist ihr Outdoor-Reiseführer für Wanderer und Radfahrer. Hinter eGoTrek steckt ein Team von wander- und naturbegeisterten Menschen. Seit vielen Jahren erstellen wir Reiseführer der schönsten Landschaften und Orte weltweit.