Saar-Hunsrück-Steig Etappe 6

0
602

Die anspruchsvolle Etappe führt über einige Auf- und Abstiege. Der steile Aufstieg zur Talsperre erfolgt größtenteils über Treppen.

Oben angekommen haben wir einen ersten Blick auf den See und sehen den Planetenlehrpfad. Der wanderweg führt parallel zum Seerundweg auf einem Pfad mit immer wieder herrlichen Ausblicken auf die Talsperre.

über  den Waldweg erfolgt der Aufstieg zum keltischen Ringwall, der größten keltischen Befestigungsanlage in Mitteleuropa mit bis zu 10 m hohen Steinwällen.Für Interessierte gibt es einen Rundweg mit zahlreichen Infotafeln.

Der Wanderweg führt weiter auf einsamer Strecke über den Kamm der Dollberge durch abwechslungsreiche, immer wieder von Lichtungen unterbrochenen Waldformationen.

Beim Abstieg ins Tal passieren wir den Tiroler Stein mit spannender Sage. Vorbei am Ochsenbruch, einem einsamen Hochmoor, bewältigen wir den Aufstieg zum 816 m hohen Erbeskopf, dem höchsten Gipfel in Rheinland-Pfalz. Von dort haben wir einen Fernblick bis in die Eifel.

Wir steigen ab zum Hunsrückhaus mit Ausstellungen und diversen Freizeiteinrichtungen.

PDF OVL GPS KML Drucken
Streckendaten
Schwierigkeit Normal
Länge keine Angabe
Dauer keine Angabe

 

PDF OVL GPS KML Drucken

eGoTrek folgen

133FollowerFolgen
11,721FollowerFolgen
716FollowerFolgen
26,400AbonnentenAbonnieren