Venetien

    0
    381

    Top Orte:
    Arabba, Bardolino, Bibione, Castelletto di Brenzone, Cavaion Veronese, Cisano di Bardolino, Costermano/Garda, Dolo, Eraclea Mare, Lido di Jesolo, Malcesine, Marciaga/Garda, Meolo, Montegrotto Terme, Peschiera del Garda, Torri del Benaco, Treviso, Valeggio sul Mincio, Venedig, Venedig Lido, Verona

    Wenn man von Venetien spricht, denkt man sofort an Venedig, an den Markusplatz, die große Lagune, die Gondeln auf dem Canal Grande, die Säufzerbrücke, den zügellosen Karneval, die großartigen Bau- und Kunstwerke, die prunkvollen Stadtpaläste, den Zauber der Gassen („calli“), das internationale Filmfestival, die Kunstbiennale, das Theater Fenice (das vor ein paar Jahren durch einen Brand zerstört wurde und im Wiederaufbau ist), die angesehene Universität, die vielen Zeichen einer einst herrlichen und reichen Seemacht, die fünf Jahrhunderte lang das Mittelmeer beherrschte.

    Aber Venetien ist nicht nur Venedig und die venezianische Landschaft nicht nur Meer. Die Gebirgslandschaft dieser Region ist von seltener Schönheit.

    Von Cortina d’Ampezzo, dem berühmter Ferienort und Wintersportzentrum in der Provinz Belluno, stellen die Dolomiten ein großartiges Schauspiel dar.

    Das einmalige Podelta in der Provinz Rovigo ist dagegen von außerordentlichem Naturinteresse.

    Padova, die alte Universitätsstadt, mit der majestätischen Basilika, in der die Reliquien des heiligen Antonius verwahrt werden, zieht jedes Jahr Tausende von Pilgern an. Von besonderem Interesse sind auch die Palladio-Villen, Landsitze der venezianischen Patrizier, die der große Architekt Andrea Palladio im 16. Jahrhundert entwarf und baute und die heute noch für ihre Schönheit und die ausgewogene Proportionen bewundert werden. Ein Beispiel ist die Rotonda in Vicenza.

    In der Arena von Verona, der Stadt, in die Shakespeare sein Drama Romeo und Julia versetzt, sollte man im Sommer auf keinen Fall auf einen Opernabend verzichten.

    Ob Lagunenlandschaft, weite Sandstrände, das Ostufer des Gardasees, die faszinierende Bergwelt der Dolomiten oder sanfte Voralpenlandschaft und liebliche Weinberge – dem Reisenden bieten sich in kürzester Zeit wechselnde Landschaftsimpressionen, die ihresgleichen suchen.

    Große Flüsse wie Piave und Brenta, aber auch Etsch und Po schlängeln sich durch die 18.378 Quadratkilometer große Region.

    Wo die Flüsse in die Adria münden, liegen einzigartige Naturlandschaften, wie beispielsweise das Feuchtgebiet des Po-Delta.

    Typisch für das Landschaftsbild dieses weitläufigen Naturschutzgebietes sind der fließende übergang von Wasser und Land, schmale Landzungen und Inseln, breite Schilfgürtel, Brackwasserseen, Sanddünen, Salinen und Pinienwälder.

    Und nicht zu vergessen – Venedig. Die in der Welt einzigartige Lagunenstadt ist jedes Jahr Ziel unzähliger Besucher aus aller Welt, die die Stadt am liebsten mit einer Gondel für sich entdecken.

    TEILEN
    Vorheriger ArtikelMettlach
    Nächster ArtikelRegion Oberlausitz
    eGoTrek

    eGoTrek ist ihr Outdoor-Reiseführer für Wanderer und Radfahrer. Hinter eGoTrek steckt ein Team von wander- und naturbegeisterten Menschen. Seit vielen Jahren erstellen wir Reiseführer der schönsten Landschaften und Orte weltweit.