Wandertouren durch das Salzkammergut

0
192

Das Österreichische Salzkammergut ist eine Region, die sich durch die Bundesländer Salzburg, Steiermark und Oberösterreich zieht. Der Kulturraum wartet mit bezaubernder Natur auf und besteht aus großen Gebirgsketten und zahlreichen Seen.

Der Fluss Traun durchzieht das Salzkammergut und fließt in 76 verschieden große Seen, darunter der Wolfgangsee und der Mondsee, die im Sommer besonders beliebte Reiseziele sind. Das Mittelgebirge der Kalkalpen ist ein beliebtes Wandergebiet und wird durch Berge wie den Schafberg und den Gamsfeld geprägt. Sowohl für Anfänger als auch für Profis stehen zahlreiche Wanderungen zur Verfügung – rund 4.000 markierte Wege sollen es sein.

Das Gamsfeld – Auf den höchsten Gipfel

Für ambitionierte Wanderer ist das Gamsfeld das oberste Wanderziel im Salzkammergut. Mit einer Höhe von 2.027 Metern ist dieser Gipfel der höchste der Gebirgskette. Oben angekommen bietet die Bergspitze ein wunderschönes Panorama mit Blick auf den benachbarten Dachstein und den Gosaukamm.

Die Wanderung kann in der Gemeinde Rußbach gestartet werden. Ein Parkplatz am Ende der Rinnbachstraße ist der Ausgangspunkt für viele Wanderer, von hier führt ein beschilderter Weg Richtung Gamsfeld Traunwand bergauf. Nach einem kurzen Waldstück erreicht man bereits die freie Sicht über das Gebiet. Der Weg ist bis hin zur Traunwandalm relativ einfach zu gehen, danach wird das Gebirge rasant steiler.

Bei heißem Wetter sollte also auf jeden Fall genügend Wasser und Proviant eingepackt werden, denn die Besteigung des Gamsfelds ist für Gelegenheitswanderer ganz schön anstrengend. Nach einem steilen Aufstieg, der mit Bergkiefern gesäumt ist, wird das letzte Stück des Gipfels wieder relativ flach.

Das Gipfelkreuz ist dann der perfekte Ort für eine wohlverdiente Rast. Hier kann man den Blick auf Rußbach genießen, auch der Schafsberg mit dem davorliegenden Wolfgangsee ist ein wahrer Blickfang. Insgesamt ist die Wanderung zehn Kilometer lang, 1.200 Höhenmetern müssen dabei zurückgelegt werden.

Der Schafberg – Seeblick der Sonderklasse

Die Wanderung auf den Schafberg ist wohl eine der beliebtesten Routen im gesamten Salzkammergut. Zwar ist der Gipfel auf Grund der Schafbergbahn, die Besucher mühelos nach oben bringt, oftmals gut besucht, die Wanderstrecke kann jedoch oft in seliger Einsamkeit genossen werden. Im Ort Winkl am Wolfgangsee startet die Wanderung, der Weg ist hier bereits in der Gemeinde gut ausgeschildert. Der Anstieg ist relativ steinig, viele große Wurzeln kreuzen den Weg.

Der Schafberg in ÖsterreichGute Wanderschuhe sind hier ein essentieller Bestandteil der Wanderausrüstung. Auf 1.300 Metern Höhe erreichen Wanderer den Eigerriedel, wo einige Hütten auf hungrige Besucher warten. Von hier aus kann außerdem bereits der Gipfel und die Bergstation der Zahnradbahn gesehen werden.

Motivierte Wanderer gehen nach einer kurzen Pause also noch weiter. Auf dem Weg über die letzten Höhenmeter kreuzt man schließlich die Gleise der Bahn, hier führen gemauerte Stufen weiter hinauf. Wer lieber auf einem Pfad gehen möchte, hat dazu eine alternative Route zur Wahl. Am Gipfel auf 1.782 Metern angekommen eröffnet sich ein wunderschöner Blick über den Wolfgangsee, sowie den Mondsee, Attersee und Fuschlsee.

Salzkammergut MondseeBei gutem Wetter kann man außerordentlich weit in die Ferne blicken. Besonders empfehlenswert ist die Wanderung im Herbst, wenn sich die Wälder in idyllischem Rot und Orange zeigen. Zu dieser Zeit findet man deutlich weniger Touristen am Gipfel.

Der Gaisberg – Über der Mozartstadt

Der Hausberg der Salzburger Landeshauptstadt bietet besonders schöne Wanderwege mit einem Ausblick auf die lebhafte Mozartstadt. Verschiedene Wanderwege führen aus der Stadt Salzburg auf den Gipfel und die meisten sind auch für Wanderanfänger bestens geeignet.

Ein beliebter Startpunkt ist in Gnigl, wo eine relativ steile Treppe den Anfang markiert. Der nachfolgende Waldweg hat eine angenehme Steigung, steilere Teile werden mit Holzstufen erleichtert. Bereits nach kurzer Zeit kann man den Ausblick auf die Stadt genießen. Richtung Gipfel werden die Wege in mäßig ansteigenden Serpentinen geführt, so kommt man nicht so schnell außer Atem. Nach weiteren Holzstufen ist das Gipfelkreuz auf 1.287 Metern erreicht, dort warten einige Bänke für eine Verschnaufpause.

Die Wanderung ist mit 4,3 Kilometern deutlich kürzer als die anderen, hier bleibt noch genügend Energie für einen Besuch in der Mozartstadt übrig. Salzburg hat eine bezaubernde Innenstadt mit vielen kleinen Boutiquen. Auf Musikinteressierte wartet das Geburtshaus von Mozart zur Besichtigung.

Die Stadt Salzburg in Österreich
Die Stadt Salzburg lädt zu einem Besuch ein

Das Casino Salzburg lädt spielfreudige Besucher auf eine Runde Roulette oder Black Jack ein. Die moderne Spielbank bietet sogar Macau Bakkarat an, ein Spiel, das, wie der Name bereits verrät, besonders im asiatischen Raum beliebt ist und mittlerweile auch in Online Casinos wie Betway eine wachsende Popularität genießt.

Auch kulinarisch hat die Stadt viel im Angebot. Der Rote Salon von Sacher ist bei einem Besuch der Innenstad ein absolutes Muss. Bei einem Stück Sachertorte findet man neue Kräfte nach der Wanderung. Die Stiegl-Brauwelt ist für Bierliebhaber genau die richtige Adresse. Hier ist für echten Biergenuss gesorgt.

Das Salzkammergut besteht aus zahlreichen Bergspitzen und atemberaubenden Seen, die sich perfekt in die grüne Natur einschmiegen. Bei 4.000 verschiedenen Wanderwegen wird es Wanderern hier mit Sicherheit nicht so schnell langweilig.