Weissenthurm

    0
    212

    Rheinradweg Online-Wanderführer GPS-Track

    Weissenthurm

    Nomen est omen – denn nach dem weithin sichtbaren weißen Turm ist auch der gesamte Ort benannt. Er bezeichnete vor vielen hundert Jahren die Grenzlinie zwischen dem Herrschaftsgebiet von Kurköln und Kurtrier.

    Heute spricht hier niemand mehr von Grenzen. Vielmehr verbinden sich hier die Ausflugsziele in die Vordereifel, zu Vulkanpark, Schloss Bürresheim oder Maria Laach mit den schönen Zielen rheinauf- oder abwärts. Die Stadt im Neuwieder Becken bietet Fahrradtouren direkt vor der Haustüre, denn der ehemalige Leinpfad ist heute Wegweiser zwischen Koblenz und Bonn und führt den Radler durch die gepflegten Rheinanlagen.

    Für Wanderer erschließt sich die Eifel von Weissenthurm aus. Der Rhein-Kyll-Weg führt quer von Osten nach Westen entlang der Nette über Mayen, Nürburgring, Stadtkyll bis Kronenburg nahe der belgischen Grenze. Auch der linksrheinische Rheinhöhenweg ist von Weissenthurm nur einen Steinwurf weit entfernt.

    TEILEN
    Vorheriger ArtikelSaarland
    Nächster ArtikelKaiserslauterer Land
    eGoTrek
    eGoTrek ist ihr Outdoor-Reiseführer für Wanderer und Radfahrer. Hinter eGoTrek steckt ein Team von wander- und naturbegeisterten Menschen. Seit vielen Jahren erstellen wir Reiseführer der schönsten Landschaften und Orte weltweit.