Adventure Race 2017

0
614

adventure race 2017Adventure Race oder Adventure Racing ist eine multidisziplinäre Sportart, bei der mehrere Teams antreten, um eine längere Strecke zurückzulegen. Oft gehen die Rennen über mehrere Tage oder sogar Wochen. Die Strecken sind in Abschnitte eingeteilt, die auf unterschiedliche Art zurückgelegt werden und unterschiedliche Herausforderungen stellen. Ein Orientierungslauf durch wildes Gelände mit Kompass und Karte, aber ohne GPS, gehört dazu.

In Deutschland reichen die Disziplinen von Laufen bis Mountainbiking, Trekking, Paddeln, Abseilen, Bogenschießen, Radfahren und Klettern. Außerdem kann noch „Unerwartetes“ dazu kommen. International gab es auch schon Rennen mit Kamelreiten, Segeln oder Wildwasser Rafting. Die Regeln verbieten motorisiertes Fortkommen und moderne Hilfsmittel wie GPS.
Neben der Sportlichkeit ist es vor allem das Zusammenspiel im Team, das die Stimmung der Rennen prägt. In Deutschland sind es Zweierteams, Herren, Damen oder gemischt, die antreten. Die Gruppen bleiben während des ganzen Rennens nahe zusammen und alle Teammitglieder müssen an allen Disziplinen teilnehmen. Während Hilfe von außen zur Disqualifikation führt, sind die konkurrierenden Teams ausdrücklich aufgefordert, sich im Notfall gegenseitig zu helfen.

Was ist Adventure Racing? – Im Video erklärt (englisch)

Adventure Racing ist eine intensive Begegnung mit der Natur und diese soll unter den Rennen nicht leiden. Naturschutz wird großgeschrieben. So führen die Veranstalter in Deutschland Mountainbike-Strecken nur über Trails oder Wege. Einigen Rennen sind Naturprojekte wie Waldpflege oder Aufforstung vorgeschaltet, die für die Teilnehmer obligatorisch sind. Absichtliche Umweltverschmutzung führt zur Disqualifikation.

Geschichte des Adventure Race

Als Ursprung des Adventure Racing wird oft der zweitägige Karrimor Mountain Marathon genannt, der 1968 zum ersten Mal stattfand. Zweierteams hatten ohne Hilfe von außen eine Strecke im Gebirge zu bewältigen. Weitere Rennen wurden ausgerichtet, wie der Alpine Ironman in Neuseeland oder der Alaska Mountain Wilderness Classic, bei denen weitere Disziplinen integriert wurden, die Strecken länger und die Herausforderungen größer wurden.
In den frühen 90er Jahren entwickelte Mark Burnett, inspiriert durch einen Artikel über das Raid Gauloises Adventure Race in Costa Rica, das Eco Challenge Race. Es fand von 1995 bis 2002 regelmäßig statt und wurde zu einem großen Publikums-Hit. 1998 wurde die United States Adventure Racing Association (USARA) gegründet, die 1998 das erste Adventure Race Championship ausrichtete.

German Adventure Race Serie

In Deutschland fand das erste Rennen 2010 statt und erfreut sich seitdem wachsender Beliebtheit. Jahr für Jahr wurden über 15.000 Kilometer zu Fuß, auf Rädern oder im Wasser zurückgelegt und die Teilnehmerschar wird immer größer. Bei der „German Adventure Race Serie“ finden jährlich drei bis fünf Rennen an verschiedenen Austragungsorten in Deutschland statt.

Zu Beginn der Saison wird eines der Rennen als Austragungsort für die Deutsche Meisterschaft definiert. Hier können ambitionierte Teilnehmer ihre Sportlichkeit unter Beweis stellen. In 2017 findet die Deutsche Meisterschaft im Adventure Racing am 30.09.2017 in Jena statt.

Ablauf des Adventure Racings

Die Route wird entweder am Abend vor der Veranstaltung oder am Morgen des Veranstaltungstages bekannt gegeben. Meist werden Karten ausgegeben, in denen Kontrollposten verzeichnet sind, die im Rennen angelaufen werden müssen. Oft sind diese gleichzeitig Übergangsstationen zu Abschnitten mit einer neuen Fortbewegungsart. Hier können auch die jeweiligen Ausrüstungen gelagert und eventuell Vorräte aufgefüllt werden.

Die Teams können wählen zwischen Kurz-, Mittel- oder Langstrecke, die sechs, zwölf oder vierundzwanzig Stunden entsprechen. Bis auf Boote, Paddel und Schwimmwesten stellen die Teilnehmer die Ausrüstung selbst. Vor dem Rennen und teilweise auch auf den Kontrollposten während des Rennens wird diese überprüft. Ungenügende Ausrüstung oder mangelnde Sicherheitsvorkehrungen wie Radfahren ohne Helm führen zum Ausschluss aus dem Rennen.

Termine und Anmeldung für Deutschland

Die German Adventure Race Serie umfasst 2017 insgesamt 3 Rennen, die erneut in Master-, Challenger- und Sprint-Klasse unterteilt sind.

Weitere Informationen findet man auch auf der Website unter www.adventureraces.de oder auf der Facebook-Seite für Deutschland.