Die schönsten Radwanderwege an Flüssen

0
511

Radwandern ist besonders beliebt bei der älteren Generation. Aber auch immer mehr jüngere oder ganze Familien entschließen sich für diese Form des Aktiv-Urlaub.

Das Touren per Fahrrad hat auch einige Vorteile gegenüber dem klassischen Wandern. Man kommt schneller vorwärts und kann daher viel längere Touren angehen. Auch hat man die Möglichkeit mehr Gepäck zu transportieren. Bei vielen organisierten Touren gibt es zudem sogar Gepäcktransport. Radwandern ist so optimal geeignet um über mehrere Tage oder gar Wochen durch große Gebiete zu radeln und viele Sehenswürdigkeiten zu besuchen.

Ganz besonders geeignet für solche Urlaube mit dem Fahrrad sind Touren entlang der Flüsse. Hier hat man meist gute Radwege und vor allem keine Steigung. Zudem führen die Flusstäler fast überall durch paradiesische Landschaften, man denke nur an das untere Rheintal mit seinen zahlreichen Burgen und Weinbergen.
Eine Reise am Wasser, gemeinsam mit dem Fluss zu fließen, ja ist herrlich, ganz im Hier und Jetzt und trotzdem stets in Bewegung. Denn „Bei einem Fluß ist das Wasser, das man berührt, das letzte von dem, was vorübergeströmt ist, und das erste von dem, was kommt. So ist es auch mit der Gegenwart.“ (Leonardo da Vinci)
Wir haben hier für Sie hier die schönsten Radwanderwege an Deutschen und Europäischen Flüssen zusammengestellt. (Weitere Wege folgen).

TEILEN
Vorheriger ArtikelWandern in Weinregionen
Nächster ArtikelDie Schweiz
Ich liebe die Natur und die Technik. Diese Kombination lebe ich, indem ich mit meiner Video-Kamera auf Tour bin und YouTube-Videos davon veröffentliche. Ich bin seit Beginn von eGoTrek an Board und habe neben technischer Entwicklung auch viele Inhalte verfasst.