Genfer Seengebiet

    0
    137

    Lac Léman – der Lehmann-See?

    Keineswegs, der Name war schon den alten Römern bekannt als lacus lemanus. Wer war denn nun dieser „Lemanus“? Den gab es garnicht, sondern es war die übernahme einer alten keltischen Bezeichnung: lem bedeutet See, und an heißt soviel wie groß, also großer See! Und groß ist der Genfer See in der Tat, der größte im Grenzgebiet zwischen Schweiz und Frankreich, und auch ein sehr schöner. Wie praktisch alle Alpenseen verdankt er seine Entstehung der unermüdlichen Arbeit eines Gletschers, der im Bereich von Lausanne es immerhin auf eine Tiefe von über 300 Metern geschafft hat. Gespeist wird der See vorwiegend durch das Wasser der Rhone, die an seinem östlichen Ende hinein und an seinem westlichen wieder hinaus strömt.

    Sie kamen, sie sahen, sie blieben: Courbet, Kokoschka, Charlie Chaplin und viele andere vor und nach ihnen. Kein Wunder: An der Riviera des Genferseegebietes verschmelzen Alpenpanorama und südliche Vegetation zu einer einzigartigen Harmonie. In weitem Bogen senken sich die mit Reben bewachsenen Hänge zum Genfersee. Die Hauptstadt Lausanne hat die schönste Lage mit Aussicht auf die Hochalpen. Städte voller Leben und kleine Weindörfer liegen verstreut entlang der glitzernden Wasserfläche. Und natürlich darunter die auch international sehr bedeutende Stadt Genf, die zumindest im Deutschen auch den Namen gibt.

    Ein Land zwischen Traum und Wirklichkeit und dennoch bodenständig: in der Ebene ausgedehnte Kornfelder und Dörfer des Bauernlandes, dazwischen mittelalterliche Städtchen mit mächtigen Schlössern. Im Norden die Jurahöhen, wo sich Himmel und Erde treffen und die Seele Raum bekommt. Im stillen Vallée de Joux, einem abgeschlossenen Hochtal im Jura in etwa 1000 Metern Höhe, findet sich intakte Natur abseits des grossen Rummels. Die Alpen im Osten: urige Bergwelt, saftige Weiden, Chalet-Dörfer, Gipfel und Gletscher: Sonnenterrassen für Erholungsferien und Sportabenteuer.

    Die Landschaft rund um den Genfer See eignet ganz besonders gut zum Wandern, bietet sie doch viel Abwechslung, großartige Ausblicke, kulinarische Vielfalt und kulturelle Angebote in Fülle.

    TEILEN
    Vorheriger ArtikelAlsfeld
    Nächster ArtikelOberlausitz
    eGoTrek
    eGoTrek ist ihr Outdoor-Reiseführer für Wanderer und Radfahrer. Hinter eGoTrek steckt ein Team von wander- und naturbegeisterten Menschen. Seit vielen Jahren erstellen wir Reiseführer der schönsten Landschaften und Orte weltweit.