OSM – Open-Street-Map

0
120

Ein Traum wird Wirklichkeit

Oder: wie ein Ärgernis zu einer brillanten Idee führte Wer stieß beim Kopieren einer Landkarte oder eines Straßenplans nicht schon mal auf die Beschränkung durch das Urheberrecht des Kartenverlags, wenn die Kopien nicht allein zum privaten Zweck verwendet werden sollten? Jeder der für seinen Wanderverein eine besondere Route zur Verfügung stellen, eine Puzzelfahrt für seinen Oldtimerklub ausarbeiten oder seinen Freunden einen besonderen Radweg empfehlen wollte.

Der Kreativität waren dadurch häufig Grenzen gesetzt. Frei verfügbaren Karten und Pläne müsste man haben und am liebsten auch noch herunterladbar vom Internet! Das hatten sich wohl die Erfinder der OpenStreetMap (OSM) gedacht, als sie eine Lösung suchten für den weltweiten, unbeschränkten und kostenlosen Gebrauch von geografischen Daten.

Sie entwickelten eine grandiose Idee: „Wenn wir, gemeinsam mit vielen bereitwilligen Helfern, die Karten und Pläne selbst kreieren, dann haben wir das Recht sie lizenzkostenfrei einzusetzen und beliebig weiterzuverarbeiten.“. Ein kühner Gedanke, eine beachtliche Vision.

Mit dem Umsetzen in die Tat war das OSM-Projekt geboren, das sich zum Ziel setzte, eine frei nutzbare und qualitativ hochwertige Weltkarte zu erschaffen. Weitere Information finden Sie unter:www.openstreetmap.de Inzwischen sind unzählbar viele Helfer tätig und sammeln weltweit Daten über Straßen, Eisenbahnen, Flüsse, Wälder, Häuser und alles andere, was gemeinhin auf Karten zu sehen ist.

Man nennt sie „Mapper“. Einer der aktivsten in Deutschland ist der Initiiator von eGoTrek Stefan Laskewitz, der uns bestätigte, dass er vom Virus „Mappen“ befallen ist. Die von ihm eingestellte Wegstrecke ist zurzeit 66.000 km und bewegt sich Richtung 100.000 km. Es handelt sich dabei um Wege, die im eGoTrek-Portal zu finden sind. Ein deutlicher Hinweis, dass wir bei eGoTrek zu den begeisterten Anhängern des OSM-Projekts gehören.

Unser Streben ist es, auf Basis von OSM, einen informativen Reiseführer mit den besten Reisetipps zusammen mit unserer eGoTrek-Community zu entwickeln. Übrigens, die von uns empfohlene-Software, GPS-VP, liest die OSM-Karte und ermöglicht so GPS-navigiertes Wandern.

Jeder kann mitmachen. So gab ich einem Lehrer des ortsansässigen Gymnasiums die Anregung, eine OSM-Projektwoche mit seinen Schülern zu arrangieren, was er sehr gut fand. Vielleicht inspiriert es Sie zur Nachahmung?

In Kürze werden Sie selbst Papierkarten und digitale Karten aus unserem Portal https://www.egotrek.de herunterladen können.

Wir wünschen Ihnen viel Spass!

Herzliche Grüsse, auch namens Stefan Laskewitz.

Ihr Peter von Agris