Romantischer Rhein

    0
    29

    Warum ist es am Rhein so schön?

    Wer den Flussabschnitt zwischen Bingen im Süden und der Grenze zu Nordrhein-Westfalen im Norden besucht, weiß bald die Antwort auf den bekannten Rheinliedtext. Hier ist die Rheinromantik, die schon vor über 200 Jahren alle Reisenden begeisterte, noch immer lebendig.

    Ein Flusstal wie aus einem Bilderbuch – mit schroffen Felsen, steilen Weinbergslagen, einer Burg auf fast jeder hohen Bergeskuppe und pittoresken Orten links und rechts der Ufer. Sagenhaften Geschichten kann man lauschen. Von der schönen Loreley auf hohem Fels, oder den feindlichen Brüdern. Vielleicht auch vom Binger Mäuseturm oder den sieben stolzen Jungfrauen von Oberwesel.

    Die Landschaft lädt wirklich zum Träumen ein und wer Bacharach oder Boppard, St. Goar oder Linz kennen gelernt hat, der spürt noch den Reiz dieser einzigartigen Kultur- und Naturlandschaft. Der Besonderheit der Region trägt übrigens auch die Auszeichnung zum UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal Rechnung, dem Zuhause der schönen Loreley. Darum ist es am Rhein so schön.

    Wandern auf hohem Niveau.

    Der romantische Rhein darf sich zu Recht als Eldorado für Wanderer bezeichnen. Schließlich durchqueren ihn gleich drei bekannte Fernwanderwege, wovon der Rheinsteig sich binnen kurzer Zeit zum Star unter den deutschen Premiumwanderwegen entwickelt hat.

    Das Rheintal bietet alles was das Wanderherz begehrt. Berauschende Aussichten und Fernblicke von Punkten hoch über dem Rhein, die wie Balkone zwischen Himmel und Fluss liegen und beeindruckende Panoramen liefern. Die Vegetation ist so vielfältig und abwechslungsreich, dass sich immer wieder neue Entdeckungen bieten. Keine Spur eintöniger Wanderstrecken, dafür aber jede Menge Burgen, romantische Orte und erfrischende Einkehrmöglichkeiten, die eine Etappe auflockern und trotz eines beachtlichen Höhenprofils für viele Konditionen geeignet sind.

    Fest im Sattel bis zum Horizont

    Das Rheintal zwischen Bingen und Remagen bzw. von Rüdesheim bis nach Unkel ist wie geschaffen, um an seinen beiden Ufern und den angrenzenden Seitentälern in die Pedale zu treten.

    Es gibt  eine ganze Anzahl von Regio-Radrouten an, die zu den landschaftlichen und kulturellen Schönheiten links und rechts der Hauptstrecken führen. Die Premiumroute des Rhein-Radwegs folgt meist bequem dem Fluss

    Eine Besonderheit des Radwanderns am romantischen Rhein bilden die vielen Schiffs- und Fähranleger, die ein regelrechtes Ufer-Hopping zulassen.

    TEILEN
    Vorheriger ArtikelPicardie
    Nächster ArtikelGrafschaft
    eGoTrek
    eGoTrek ist ihr Outdoor-Reiseführer für Wanderer und Radfahrer. Hinter eGoTrek steckt ein Team von wander- und naturbegeisterten Menschen. Seit vielen Jahren erstellen wir Reiseführer der schönsten Landschaften und Orte weltweit.