Schwäbischer Bodensee

    0
    147

    Schwäbischer Bodensee – hier bietet der Bodensee „Meer“

    In herrlicher Südlage Württembergs, an der breitesten Stelle des Bodensees, da liegt das Schwäbische Ufer mit atemberaubenden Ausblicken auf die Schweizer Bergwelt und den gegenüberliegenden Säntis.

    Die sechs Orte des „Schwäbischen Bodensees“ liegen teils direkt am See, teils im umliegenden, vor allem landwirtschaftlich geprägten Hinterland.

    Segler und Motorbootfahrer finden an der Mündung des Flusses Argen das größte Wassersportzentrum am Bodensee, während die Wanderer und Radler vor allem die reizvollen Drumlinhügel des Hinterlandes mit seinen Hopfengärten, Weinbergen und Obstanlagen schätzen.

    Mit mediterranem Flair lockt die Zeppelinstadt Friedrichshafen nur 10 km entfernt die Hopfenmetropole Tettnang mit dem Barockschloss der Grafen von Montfort.

    Das Schwäbische Bodenseeufer – eine Gegend voller Kontraste, eingebettet in eine der bezauberndsten Landschaften Württembergs.

    Orte der Region:

    Ailingen, Kressbronn, Eriskirch, Langenargen, Friedrichshafen, Tettnang

    TEILEN
    Vorheriger ArtikelBulgarien
    Nächster ArtikelZürich
    eGoTrek
    eGoTrek ist ihr Outdoor-Reiseführer für Wanderer und Radfahrer. Hinter eGoTrek steckt ein Team von wander- und naturbegeisterten Menschen. Seit vielen Jahren erstellen wir Reiseführer der schönsten Landschaften und Orte weltweit.