Alpe-Adria-Trail Etappe 20: Ossiach – Velden

0
129

Erst vor kurzer Zeit ist der Fernwanderweg entstanden, der eine Verbindung zwischen dem Bergmassiv des höchsten Berges österreichs und der Adriaküste geschaffen hat. Gemeinsam haben die beteiligten EU-Staaten österreich, Slowenien und Italien ein Wegesystem entwickelt, welches einerseits für alle Wanderer begehbar ist und keine hochalpinen Ansprüche stellt, aber dafür ein Maximum an Vergnügen verspricht. Nicht zu Unrecht wird die Strecke daher auch als „Genuss-Trail“ apostrophiert!

Diese Etappe führt von einem See zum nächsten, nämlich vom Ossiacher zum Wörther See. Zunächst steigen wir hinauf nach Oberdorf, wobei allerdings nur etwa 300 Höhenmeter zu bewältigen sind. Oberdorf stammt aus dem 14. Jahrhundert, allerdings beweisen viele Fundstücke, dass bereits die Römer hier siedelten. Der Saissersee bei Oberjeserz ist zwar klein, lädt aber dennoch oder gerade deshalb zum Bade ein. Letzte Station vor Velden ist Kranzlhofen mit einer ebenfalls aus dem 14. Jahrhundert stammenden Kirche. Velden ist ein klassischer Urlaubsort, der Ruhe und Gemütlichkeit ausstrahlt.

PDF OVL GPS KML Drucken
Streckendaten
Schwierigkeit Normal
Länge 17 km
Dauer 5 Std.

 

PDF OVL GPS KML Drucken

eGoTrek folgen

151FollowerFolgen
12,781FollowerFolgen
771FollowerFolgen
6,917AbonnentenAbonnieren
TEILEN
Vorheriger ArtikelDer Eselsweg im Spessart Etappe 1
Nächster ArtikelRadrundweg rund um Silly, Provinz Hennegau
eGoTrek
eGoTrek ist ihr Outdoor-Reiseführer für Wanderer und Radfahrer. Hinter eGoTrek steckt ein Team von wander- und naturbegeisterten Menschen. Seit vielen Jahren erstellen wir Reiseführer der schönsten Landschaften und Orte weltweit.