Der Speyside Whisky Way – Etappe 1

0
460

Die Reise beginnt an der Ostseite der  Mündung des Flusses Spey in den Moray Firth in Spey Bay, einer kleinen Ortschaft mit weniger als 100 Einwohnern, die vor allem als Beobachtungspunkt für Delfine bekannt ist. Außerdem gibt es dort ein Hotel mit Ferienhausvermietung, einen Caravan Park, und einen Lebensmittelladen mit Poststelle etwas außerhalb an der Straße nach Fochabers.

Wir verlassen Spey Bay am Scottish Dolphin Centre in südlicher Richtung und folgen einem Weg, der uns nach kurzer Zeit in die Nähe des rechten Spey-Ufers bringt. Auf der rechten Seite säumt Wald und Buschwerk unseren Weg, während uns auf der linken Wiesen und Felder begleiten. Nach etwa der halben Strecke kommen wir wieder zum Fluss, danach geht es in einem Wäldchen weiter. Wenn ein kleines Sportgelände in Sicht kommt, ist der Ortsrand von Fochabers bald erreicht, und Bänke am Wegesrand laden zum rasten ein.

Fochabers bietet sowohl ein Hotel wie auch ein Bed&Breakfast und einen Caravan Park. Mit ca. 1.500 Einwohnern ist Fachabers einer der größeren Orte auf unserer Reise. überragt wird die Stadt vom Gordon Castle (nicht öffentlich zugänglich), zur Stadtgeschichte sollte man das Fochabers Folk Museum besuchen. Wer sich für Suppen und feine Marmeladen interessiert, ist bei Baxters of Speyside gut aufgehoben, einer Lebensmittelfabrik an der Brücke der A96 über den Spey.

PDF OVL GPS KML Drucken
Streckendaten
Schwierigkeit Normal
Länge 8,5 km
Dauer 2,5 Std.

 

PDF OVL GPS KML Drucken