Mainradweg Etappe 6

0
384

Franken Online-Wanderführer GPS-Track

Abschnitt 6 Karlstadt – Kirschfurt

Die bewaldeten Hänge des Spessarts begrüßen die Radler – der inzwischen recht breite Main schlängelt sich hier durch ein immer enger werdendes, idyllisches Tal. Burgruinen wie die Scherenburg in Gemünden am Main oder die nahe Ruine Schönrain hoch über dem Main und nicht zuletzt das Schneewittchenmuseum in Lohr a. Main zeigen:

Nun radelt man durch ein Land der Märchen und Sagen. Erst Marktheidenfeld symbolisiert die „Brücke zwischen Wald und Reben“, hier wird die Landschaft wieder lieblicher.

An der Taubermündung in den Main bezaubert Wertheim durch anmutige Fachwerkbauten, darunter sogar das schmalste Fachwerkhaus Frankens.

Burg Wertheim über der Stadt gilt als zweitgrößte Burgruine Süddeutschlands und bietet einen reizvollen Blick auf die roten, verschachtelten Dächer der Stadt. Einen erlebnisreichen Ausflug unternimmt man auf dem Taubertal-Radweg zum Kloster Bronnbach, das wie ein verwunschenes Schloss etwa zehn Kilometer südlich von Wertheim liegt.

Umgeben von den auslaufenden Wäldern des Odenwalds und des Spessarts liegt Freudenberg a. Main und seine imposante Burgruine an einem romantischen Teilstück des Main-Radweges.

Ihre Gastgeber:

Landgasthof Hochspessart in Heigenbrücken

PDF OVL GPS KML Drucken
Streckendaten
Schwierigkeit Normal
Länge keine Angabe
Dauer keine Angabe

 

PDF OVL GPS KML Drucken
Vorheriger ArtikelBachtäler-Höhenroute
Nächster ArtikelWestweg Etappe 13 Ost
eGoTrek
eGoTrek ist ihr Outdoor-Reiseführer für Wanderer und Radfahrer. Hinter eGoTrek steckt ein Team von wander- und naturbegeisterten Menschen. Seit vielen Jahren erstellen wir Reiseführer der schönsten Landschaften und Orte weltweit.