Westweg Etappe 10 West

0
125

Über den Feldberggipfel mit fantastischem Panorama geht es über den Stübenwasen zur Passhöhe Notschrei.

Wanderweg steigt wieder leicht bergan zum Trubelsmattkopf. Am Waldrand liegt der mächtige Belchen vor uns. An der Passhöhe Wiedener Eck vorbei erreichen wir schließlich die Krinne, von wo es heftig auf den Gipfel des Belchen aufwärts geht.

Ein Blick über Vogesen und Schweizer Jura bis zu den Alpen ist der Lohn der Anstrengung. Leider kann man nicht im Berggasthaus Belchen übernachten, sodass die Unterkunft in Multen aufgesucht werden muss, für Bequeme (und Müde) mit der Gondelbahn.

Start/Ziel: Hebelhof (Feldberg) – Belchen Wanderzeit: 7 – 8 Stunden Länge: 26 km Wegebeschaffenheit: überwiegend Waldwege und Pfade

PDF OVL GPS KML Drucken
Streckendaten
Schwierigkeit Normal
Länge keine Angabe
Dauer keine Angabe

 

PDF OVL GPS KML Drucken

eGoTrek folgen

151FollowerFolgen
12,783FollowerFolgen
771FollowerFolgen
6,896AbonnentenAbonnieren