Naheradweg Etappe 5

0
202

Von Bad Sobernheim nach Staudernheim 1,7 km

Vom Radlertreff „Am Nohfels“ erreichen Sie nach wenigen Metern entlang der Nahe und dem Stadion auf der linken Seite den Barfußpfad. Am Barfußpfad halten Sie sich rechts – links führt ein Tunnel durch die Eisenbahnunterführung in die Innenstadt von Bad Sobernheim – und fahren auf dem asphaltierten Radweg zwischen der Bahnlinie, dem Barfußpfad und der Nahe entlang. Dann entfernt er sich von der Bahnlinie und der Nahe, macht einen Bogen und führt aus freie Feld. Rechts haben Sie noch einmal einen Blick auf den Barfußpfad und schon tauchen vor Ihnen die ersten Häuser von Staudernheim auf. Zurückgelegte Strecke ca. 1,7 km Von Staudernheim nach Boos 3,8 km

Hier endet der Radweg und Sie fahren auf der ansteigenden Straße bis zur Kreuzung auf der Brücke – eine Ampelanlage regelt den Verkehr – und überqueren die Straße. Es geht ziemlich steil abwärts. Nach ca. 50m biegen Sie rechts ab auf den asphaltierten Radweg. Er führt durch ein Wohngebiet und im weiteren Verlauf zwischen der Bahnlinie und der Nahe entlang. Nach der Draisinen-Station unterqueren Sie die Bahnlinie und radeln an der Nahe entlang und am Herrenhof vorbei nach Boos. Zurückgelegte Strecke ca. 5,5 km

Von Boos nach Niederhausen 6,5 km

Der Radweg führt durch eine idyllische Gartenkolonie. Links Gärten und Wochenendhäuser, rechts fließt die Nahe dahin – sehr schön -. Im weiteren Verlauf unterqueren Sie die Bahnlinie und kommen auf die Landstraße. Halten Sie sich rechts – Richtung Bad Kreuznach – es geht leicht bergauf, kurz danach bergab und nochmals bergauf bis zur Eisenbahnbrücke. Nach der Brücke fahren Sie links – es geht ziemlich bergab – und kommen zum „Niederthäler Hof“. Nach dem Bahnübergang geht es es zuerst leicht, im zunehmenden Verlauf ziemlich steil bergauf (ca. 200m, evtl. Fahrrad schieben). Oben weist die Beschilderung nach rechts und auf dem nun eben verlaufenden Radweg erreichen Sie – nach einer kurzen letzten Steigung – die „Gutsverwaltung Niederhausen Schloßböckelheim“ (höchster Punkt 175m). Genießen Sie die herrliche Aussicht auf die Weinberge und auf Oberhausen a. d. Nahe. Der Radweg führt durch die Weinberge der Gutsverwaltung leicht bergab. Durch ein Tor kommen Sie auf die Straße, halten sich rechts und nach einer langen Abfahrt wieder rechts durch die Bahnunterführung bis zur Vorfahrtsstraße. Hier biegen Sie links ab – rechts gehts nach Oberhausen a. d. Nahe – und fahren auf dem Radweg nach Niederhausen. Zurückgelegte Strecke ca. 12,0 km

Von Niederhausen nach Bad Münster am Stein-Ebernburg 6,2 km

Hier verlassen Sie den Radweg und fahren auf der Straße weiter. Am Staudamm – geradeaus kommen Sie nach Norheim – überqueren Sie die Brücke. Danach weist die Beschilderung nach links und auf einem unbefestigten aber gut zu befahren Radweg fahren Sie an der Kanustrecke des „Landesleistungszentrum für Kanusport“ entlang, dann rechts über die Brücke der Kanustrecke und anschließend links auf einem befestigten Kiesweg weiter. Im weiteren Verlauf sehen Sie auf der linken Seite Norheim und vorbei an dem imponierenden Felsmassiv „Rotenfels“ – mit 202m über der Nahe die höchste Steilwand nördlich der Alpen – erreichen Sie Bad Münster am Stein-Ebernburg. Zurückgelegte Strecke ca. 18,2 km

Tipp: Erholungsgebiet Rheingrafenstein Start und Ziel: Norheim mehr unter „Erholungsgebiet Rheingrafenstein“ Tipp: Bergtour nach Meisenheim Start und Ziel: Norheim mehr unter „Bergtour nach Meisenheim“

Von Bad Münster am Stein-Ebernburg nach Bad Kreuznach (Ziel) 6,4 km

An der Friedensbrücke folgen Sie der Beschilderung nach links. Nach überqueren der Brücke biegt der Radweg rechts ab und führt an der Nahe entlang bis ins Kurviertel von Bad Münster am Stein. Am Goetheplatz – Anlage mit Wasserspielen – biegen Sie rechts ab, fahren an den Salinen entlang, anschließend links und sind direkt an der Nahe. Auf anderen Seite sehen Sie den mächtigen „Rheingrafenstein“. Im weiteren Verlauf kommen Sie ins Salinental. Der Radweg führt an Schrebergärten, Freizeitgelände, Sport- und Tennisplätze sowie an den „Salinen“ – laden zum Verweilen ein – vorbei zur Bundesstraße. Nach überqueren des Zebrastreifens – Achtung starker Verkehr!! – läuft der Radweg kurz neben der Straße, danach auf dem leicht bergab führenden Radweg an der Nahe entlang. Nach überqueren der schmalen Hängebrücke – schieben Sie ihr Fahrrad – kommen Sie in das Kurgebiet von Bad Kreuznach. Vorbei am Minigolfplatz, den Kurkliniken und am Bäderhaus erreichen Sie das Ziel der fünften Radtour, die Nahebrücke und die „Brückenhäuser“ von Bad Kreuznach. Zurückgelegte Strecke ca. 24,6 km

PDF OVL GPS KML Drucken
Streckendaten
Schwierigkeit Normal
Länge keine Angabe
Dauer keine Angabe

 

PDF OVL GPS KML Drucken

eGoTrek folgen

151FollowerFolgen
12,410FollowerFolgen
771FollowerFolgen
7,951AbonnentenAbonnieren