UNESCO-Welterbe: Dom zu Speyer

0
655
Sie Stadt Speyer ist eine der ältesten Städte Deutschlands. Civitas Nemetum – die Stadt des Stammes der Nemeter – nannten die Römer die Ansiedlung. Zu Beginn des siebten Jahrhunderts tauchte dann der Name Spira auf, aus dem sich das heutige Speyer entwickelt hat. Mit knapp 50.000 Einwohnern gehört Speyer nicht unbedingt zu den rheinischen Metropolen, sondern erhält ihr Gepräge im wesentlichen durch den bekannten Dom.

Seit 1981 gehört diese größte erhaltene romanische Kirche zum Weltkulturerbe. Sie entstand in zwei großen Bauabschnitten zwischen etwa 1025 und 1106, ist die Grablege der salischen Kaiser und dem Hl. Stephan und der Jungfrau Maria geweiht. Im Erbfolgekrieg der Pfälzer wurde der Dom 1689 weitgehend zustört und später wieder aufgebaut.

In Speyer ist der Dom kaum zu verfehlen, dennoch bieten wir Ihnen einen kleinen Stadtrundgang an. Wir beginnen am Historischen Museum der Pfalz und kommen über die Große Pfaffengasse und die Judengasse zum Museum Schpira. Von dort gehen wir über die Flachsgasse zum Bauernmarkt und weiter durch die Salzgasse zur Dreifaltigkeitskirche. Die Große Himmelsgasse schließlich führt uns geradewegs zum Hauptportal des Doms.

Die Stadt zu erreichen ist eine andere Sache. Eine Möglichkeit bietet der Rhein-Radweg, egal ob von Norden oder Süden. Auch eine Radtour am Neckar lässt sich gut mit einem Besuch Speyers verbinden. Wer zu Fuß in Deutschland unterwegs ist, z. B. auf dem Europäischen Fernwanderweg E 8, der Irland mit der Türkei verbindet, kann natürlich auch eine alternative Route wählen und den Rhein nicht bei Worms, sondern bei Speyer überqueren, um dann seine Weg in die eine oder andere Richtung fortzusetzen.

Übrigens: Einen Besuch lohnt das Knauf-Museum im nahe gelegenen Iphofen, wo noch bis zum 8. November 2015 die Sonderausstellung „Der Barbarenschatz“ zu sehen ist, Wert- und Alltagsgegenstände, die Alemannen im rechtsrheinischen Römerland zusammen geraubt hatten.

PDF OVL GPS KML Drucken
Streckendaten
Schwierigkeit Normal
Länge keine Angabe
Dauer keine Angabe

 

PDF OVL GPS KML Drucken