Harz

    0
    259

    Der Harz ist das höchste und nördlichst gelegene Mittelgebirge Deutschlands. Es erstreckt sich über drei Bundesländer, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, wird jedoch als einheitliches Urlaubsgebiet erfahren. Es ist auch ein sehr altes Gebirge und zählt zu den beeindruckendsten Natur- und Kulturregionen Deutschlands.

    Das Herzstück ist der 24.700 ha große Nationalpark Harz mit seinen Wäldern, Mooren und Fließgewässern, sowie einer einzigartigen Flora und Fauna. Eine Wanderung mit den Nationalparkrangern sollten Sie nicht versäumen.

    Der Brocken ist mit seinen 1.141 Metern der höchste Berg Norddeutschlands und nicht zuletzt aufgrund der Walpurgisnacht (30. April zum 1. Mai eines jeden Jahres) und deren Beschreibung von Goethe weltberühmt.

    Der Harz vereint sowohl Gebirgslandschaft und Hochplateaus mit schönen Bergwiesen und freien Blicken auf die umliegenden Höhen als auch tiefe Täler und Schluchten mit Wasserfällen, Flussläufen und großen Stauseen.

    Den Wunderen empfehlen wir folgende Wanderwege:
    Harzer-Hexen-Stieg: wurde 2008 zum schönsten Wanderweg Deutschlands gewählt. Der Stieg führt von Osterode im Westen über den sagenumwobenen Brocken im Nationalpark Harz bis nach Thale im Osten.
    Harzer Försterstieg: führt von der historischen Kaiserstadt Goslar durch den Naturpark Harz nach Clausthal-Zellerfeld.
    Selketalstieg: führt durch das Herzogtum der Anhaltinerin in Sachsen Anhalt.

    Freunde des Radwanderns lieben den Harzer Rundweg, der den Harz im Uhrzeigersinn umrandet.

    Ein Erlebnis ist eine Fahrt mit einer der Harzer Schmalspurbahnen:
    • Harzquerbahn: Wernigerode – Nordhausen,
    • Selketalbahn: Eisfelder Talmühle – Quedlinburg) und
    • Brockenbahn: Drei Annen Hohne – Brocken.

    Die größtenteils dampfbetriebenen Züge fahren täglich auf allen Strecken.

    Eine Attraktion ist das Theater unter Tage in den Rübeländer Tropfsteinhöhlen der Stadt Oberharz am Brocken.

    Einige Fachwerkstädte stehen unter Flächendenkmalschutz und gehören teilweise sogar zum Unesco-Weltkulturerbe.

    Der Harz ist berühmt für seine Bergbauhistorie und seinem Silberbergbau und heute noch eine Fundgrube für alle Hobbygeologen.

    Herausragende Orte des Harzes sind Clausthal Zellerfeld und Bad Sachsa.

    Kurz zusammengefasst: Der Harz ist eine Region, die eine oft unerwartete Fülle von Erlebnissen und Eindrücken enthält, die Sie ab dem ersten Besuch nicht mehr loslassen wird. Es lohnt sich also den Harz zu entdecken, bzw. wieder einmal neu zu erkunden.

    TEILEN
    Vorheriger ArtikelBurgwald
    Nächster ArtikelMecklenburgische-Schweiz
    eGoTrek
    eGoTrek ist ihr Outdoor-Reiseführer für Wanderer und Radfahrer. Hinter eGoTrek steckt ein Team von wander- und naturbegeisterten Menschen. Seit vielen Jahren erstellen wir Reiseführer der schönsten Landschaften und Orte weltweit.