Camping in der Natur ist eine hervorragende Aktivität

0
99

Tauschen Sie von einem Hotel zu einem Zelt, vom Lärm der Stadt zur Ruhe der Natur. Dies sind nur zwei der vielen Gründe für Camping in der Natur.

Bild 1 - Patrick Hendry-UnsplashViele Menschen lieben es, sich mit ihren Freunden zum Zelten zu verabreden und das Wochenende beim Zelten und in der Natur zu verbringen. Im Allgemeinen entscheiden sich Reisende für diese Art von Aktivität, weil sie in Kontakt mit der Natur sein wollen, ein Feuer anzünden und sich unterhalten, mit Freunden etwas trinken und Geschichten erzählen möchten.

In der Tat kann Camping ein Ort sein, an dem neue Bindungen im sozialen und persönlichen Bereich entstehen und gestärkt werden. Außerdem glauben viele Menschen, dass Camping tatsächlich zu einem glücklicheren, längeren und gesünderen Leben beitragen kann. Um zu zeigen, dass Camping in der Tat eine revolutionäre und transformative Praxis im sozialen Bereich sein kann, haben wir einige Vorteile des Campings herausgearbeitet.

Ein erster, oft übersehener Vorteil, ist es dass sich die Freude am Kochen mit Freunden mit dem Camping verbinden lässt. Es macht schlicht Spaß, unter freiem Himmel gemeinsam mit seinen Freunden ein leckeres Essen zuzubereiten. Mit Tipps und Tricks kann man bei unterwegs.biz mehr über das Thema Outdoorküche und die richtige Handhabung des Zubehöres erfahren.

Beim Camping können Sie viel frischere Luft atmen

Natürlich müssen wir betonen, dass die Luft auf einem Campingplatz, an einem Ort abseits der städtischen Gesellschaft, viel sauberer ist als die Luft in großen Städten und Ortschaften. Beim Camping können Sie Zeit inmitten der Natur verbringen, sauberen Sauerstoff atmen und durch diese Verbindung mit dem Planeten Erde ein Glücksgefühl gewinnen.

Die Tatsache, dass Sie sich während der Reise von städtischen Zentren in ein Campinggebiet begeben, macht die Veränderung der Atmosphäre bereits spürbar. Camping ist nicht nur gut für unseren Körper, sondern vor allem auch für unseren Geist. Aktivitäten, die uns in direkten Kontakt mit der Natur bringen, helfen uns, unsere geistige Gesundheit zu verbessern, indem sie Wohlfühlhormone produzieren und Symptome von Angst und Depression verringern.

Laut einer Studie der University of Colorado verbessert das Campen außerdem die Schlafqualität. Und wenn Sie Wandern als eine Ihrer körperlichen Aktivitäten betreiben, können Sie Ihre Kondition erheblich verbessern.

Die Verbindung mit Pflanzen und Tieren ermöglicht es uns, die schönsten Landschaften vom Sonnenaufgang bis zum Sonnenuntergang zu bewundern, wo wir die Sterne besser bewundern können und keine Angst mehr vor harmlosen Tieren haben müssen.

Neue Orte kennenlernen

Wenn Sie sich entscheiden, campen zu gehen, öffnen Sie sich ganz einfach neuen Orten, von solchen mit mehr Menschen bis hin zu solchen, die eher abgelegen sind. Auf diese Weise ist es einfacher, durch die Natur zu wandern und erstaunliche Orte zu sehen, die Sie nie kennenlernen würden, wenn Sie in ein trendiges Stadtzentrum reisen würden.

Einer der Vorteile der Kunst des Campens ist, dass Sie sich völlig von der Außenwelt und all den Problemen, die sie mit sich bringt, abkoppeln können. Wenn Sie mit dem Campen beginnen, wird dieser Prozess des Abschaltens immer intensiver, je mehr Sie sich in diese jahrtausendealten Praktiken hineinsteigern.

Neue Herausforderungen

Auf einer Tour, bei der Sie sich auf die Natur konzentrieren, erleben Sie nicht nur neue Dinge, sondern es ist auch möglich, dass Sie neue Fähigkeiten erwerben und sogar Aufgaben des täglichen Lebens, wie das Aufbauen eines Zelts und die Vorbereitung des Lagers, auf viel praktischere Weise bewältigen können.

Zelten ist nicht nur schön, vor allem, wenn es Ihre erste Erfahrung ist, denn Sie müssen Gewicht tragen, ein Lager aufbauen, ein Feuer machen, kochen und viele andere Dinge, die etwas Geschick erfordern. Aber mit der Zeit bekommen Sie den Dreh raus.

Tatsächlich wächst Ihr Selbstvertrauen, je mehr Sie neue Dinge lernen. Jedes Mal, wenn Sie campen gehen, wird Ihr Selbstvertrauen wachsen, da sich Ihr Wissen erweitert und Sie sich neuen Herausforderungen stellen.

Knüpfen Sie Kontakte

Einer der Vorteile des Campings besteht darin, dass Sie Ihre Beziehungen zu Freunden und sogar zu Ihrer eigenen Konstitution stärken können. Sich nachts hinzulegen und die Sterne zu beobachten, den Geräuschen der Natur zu lauschen, weit weg von den großen urbanen Zentren, das ermöglicht eine tiefe Verbindung mit dem Universum und mit den Menschen, die sich im selben Raum wie Sie befinden.

Beim Camping lernen Sie Menschen aus verschiedenen Ländern und Kulturen kennen, mit denen Sie unglaubliche und einzigartige Momente erleben können. Sie können auf den Wanderwegen oder sogar auf dem Campingplatz Freundschaften schließen, die Sie ein Leben lang mitnehmen können.

Das Digitale beiseitelassen

In Zeiten, in denen wir fast die ganze Zeit am Handy oder Computer hängen, bedeutet Camping eine digitale Entgiftung. Oft gibt es einfach kein Handy- oder Internetsignal! Dann ist es an der Zeit, eine Pause von WhatsApp und sozialen Netzwerken einzulegen. Und selbst wenn WLAN oder 4G zur Verfügung stehen, vergisst man sie oft. Schließlich wollen Sie den Wasserfall genießen, anstatt tausend Guten-Morgen-Nachrichten in der Familiengruppe zu öffnen.

Gesundheitliche Vorteile

Wenn Sie sich für einen Campingurlaub entscheiden, kann Ihre geistige und körperliche Gesundheit nur gewinnen.

Gewichtsabnahme

Sesshaftigkeit ist ein immer häufigeres Szenario: wir arbeiten im Sitzen, wir pendeln mit dem Auto, wir kommen nach Hause und legen uns auf die Couch. Der Aufenthalt im Freien, inmitten der Natur, weckt dagegen unsere abenteuerlustige Seite und weckt die Lust, die Umgebung zu erkunden.

Wenn Sie aktiver sind, können Sie einige Kalorien verbrennen, abhängig von Faktoren wie der Neigung des Geländes oder dem Gewicht Ihres Rucksacks. Ganz zu schweigen von der körperlichen Anstrengung, die das Aufstellen eines Zeltes mit sich bringt.

Frische Luft in der Lunge

Camping in der Natur ist eine großartige Möglichkeit, sich von der Luftverschmutzung in der Stadt zu erholen. Wie Sie vielleicht noch aus Ihrer Schulzeit wissen, atmen Pflanzen Kohlendioxid ein und Sauerstoff aus und helfen so, die Luft sauberer zu machen. Und Ihre Lunge dankt es Ihnen natürlich. Bauen Sie Ihr Zelt auf und atmen Sie tief durch.

Fazit

Sich von der Hektik des städtischen Lebens zu lösen, ist sehr gut für unseren Geist. Das hilft uns oft, produktiver zu sein und macht uns gesünder, da es uns hilft, uns mit unserer Umwelt zu verbinden und sie zu schätzen.

Der Kontakt mit der Natur ist essenziell. Deshalb sollte jeder zumindest einmal im Leben darüber nachdenken, zelten zu gehen, um zu sehen, wie es wirklich ist, seine falschen Vorstellungen beiseitezulassen und sich auf die Verbindung zwischen Mensch und Natur einzulassen.