Der Eifelsteig von Aachen nach Trier

0
209

Der Eifelsteig – in 15 Etappen von Aachen nach Trier

Unter dem Motto „Wo Fels und Wasser dich begleiten“ wurde eine attraktive Streckenführung für den Eifelsteig gesucht und auch gefunden, die diesem Wahlspruch gerecht wird.

Vom flachen Norden bei Aachen über das „Hohe Venn“, durch das einsame Rurtal, vorbei an imposanten Stauseen, dem „Nationalpark Eifel“ und über die Kalk- und die Vulkaneifel bis hin zur Südeifel führt der Eifelsteig durch die unterschiedlichsten Landstriche und offenbart dem Wanderer immer wieder neue landschaftliche Eindrücke.

313 Kilometer Eifelsteig -€“ das sind gut 300 Kilometer abwechslungsreiche und naturnahe Wege, mit einem hohen Anteil an erdbelassenen Pfaden, grandiose Aussichten und eine Vielzahl an Formationswechseln.

Der Eifelsteig strebt das „Deutsche Wandersiegel“ an, das durch das Deutsche Wanderinstitut e.V. vergeben wird. Wege, die nach dem Deutschen Wanderinstitut e.V. zertifiziert werden (Premiumwanderweg), werden auf 36 Kriterien geprüft. Der Eifelsteig stellt sich dieser Überprüfung im Laufe dieses Jahres.

In 15 Etappen (von 14 bis 29 km) führt der Eifelsteig von Nord nach Süd, durch Täler und über Hochebenen, Bergkuppen und durch tiefe Wälder, offene Landschaften mit Magerrasen und Wacholder -€“ eine Freude für jedes Wandererherz. Die Streckenführung wird ihrem Motto ganz und gar gerecht -€“ Wasser und Fels begleiten auf Schritt und Tritt.

Verlauf des Eifelsteigs

Die 313 km lange Route startet vom historischen Stadtkern von Aachen / Kornelimünster aus durch die Eifel.

Der Eifelsteig führt in Europas größtes noch lebendes Hochmoor, das Hohe Venn. Kontrastreich im Anschluss: die Altstadt von Monschau. Malerisch das Rurtal und der Nationalpark-Urwald rund um die Urfttalsperre.

Der Lieserpfad ist mit seinem urigen und abenteuerlichen Charakter eine wahre Bereicherung auf der Wanderung.

Der erlebnisreiche Eifelsteig führt durch den Nationalpark Eifel, den Deutsch-Belgischen Naturpark Hohes Venn – Eifel und den Vulkaneifel European Geopark bis nach Trier, der ältesten Stadt Deutschlands.

Wanderwege / Etappen des Eifelsteig

Weitere Informationen erhalten Sie:

Rureifel-Tourismus e. V.

An der Laag 4

52396 Heimbach

Tel.: +49 24 46 / 80 579-0
Fax: +49 24 46 / 80 579-30

www.rureifel-tourismus.de

Monschauer Land-Touristik e.V.

Seeufer 3
52152 Simmerath

Fon: 02473 – 9377-0
Fax: 02473 – 9377-20

www.eifel-tipp.de

Gastgeber am Eifelsteig

Empfohlene Gastgeber in der Rureifel:

Landhotel Kallbach, Hürtgenwald-Simonskall, Hotel Talschenke, Hürtgenwald-Simonskall, Waldhotel im Wiesengrund, Hürtgenwald-Simonskall, Cafe Kern, Hürtgenwald-Simonskall, Hotel Zum alten Forsthaus, Hütgenwald-Vossenack, Hotel Haus Seeblick, Nideggen-Schmidt, Babalu – Geschenke u. Spiele, Vossenack

Empfohlene Gastgeber im Monschauer Land:

Hotel Perlenau, Monschau, Carathotel, Monschau

Empfohlene Gastgeber im Gerolsteiner Land:

Hotel-Restaurant „Zur Neroburg“ in Neroth

Wollfhotel in Kopp

Eifelsteig Premium Tour

PDF OVL GPS KML Drucken
Streckendaten
Schwierigkeit Normal
Länge keine Angabe
Dauer keine Angabe

 

PDF OVL GPS KML Drucken

eGoTrek folgen

150FollowerFolgen
774FollowerFolgen
3,794AbonnentenAbonnieren